Digitalisierung und Schule ist nicht eine Frage des Wollens!
Sondern ein Muss!

Schule hat ein Abbild der Gesellschaft zu sein, um ihren Auftrag erfüllen zu können. Unter diesem Blickwinkel haben wir uns als Dietrich-Bonhoeffer-Bildungscampus dem Thema Digitalisierung angenommen. Dabei geht es uns nicht um eine Medienkompetenz, die sich darauf beschränkt, IT-Geräte einzuschalten und Software anzuwenden, sondern um die Kompetenz, die es unseren Kindern ermöglicht, verantwortungsbewusst, eigenverantwortlich, Grenzen und Chancen kennend und mit Spaß die neuen Medien zu nutzen. Wir als Erwachsene – egal ob in der Familie oder Schule – müssen den Raum bieten, dass unseren Kindern Erfahrungsräume eröffnet werden, in denen Sie sowohl die „analoge“, als auch die „digitale“ Welt erfahren können.

Der Digitalisierungsprozess am DBBC hat genau dies zum Ziel. Es geht uns hierbei beispielsweise nicht um einen papierfreien Unterricht, sondern um eine, für die gesellschaftliche Teilhabe unserer Kinder nicht mehr weg zu denkende Kompetenz. Daneben ist die „analoge“ Textverarbeitung (Handschrift) ebenso als eine von jedem und jeder zu beherrschendes Kulturgut zu bewahren.

Folgende Eckpunkte sind uns von zentraler Bedeutung

  • Der kompetente Umgang mit dieser Technologie (Werte, Verantwortung, Chancen, Gefahren, …)
  • Bestimmte Teile des Unterrichts können analog oder digital mitgeschrieben werden. Bei digitaler Bearbeitung muss diese in der Regel im Anschluss ausgedruckt und den analogen Mitschriften zugefügt werden
  • Nutzung von Lernsoftware insbesondere bei Vokabeln und vertiefenden Inhalten
  • Recherchen im und außerhalb des Unterrichtes
  • Der lehrplanmäßige IT- oder AWT-Unterricht findet ausschließlich auf den eigenen Geräten statt
  • Vertiefende, individuelle Lerninhalte werden vom Lehrpersonal digital zur Verfügung gestellt und werden entsprechend bearbeitet.

Tablets im Unterricht

Die Tablets sind fester Bestandteil der Unterrichtsmaterialien und müssen allen Schüler/innen zur Verfügung stehen. Ob Sie Ihr Kind mit dem oben beschriebenen Tablet ausstatten oder sich für ein anderes Gerät (weil schon vorhanden oder ihnen besser gefällt) entscheiden, ist Ihnen überlassen.

Zur Nutzung im Unterricht sind beide Varianten in der Regel möglich. Ein Stift ist dabei eine wichtige Voraussetzung! Bei der Wahl der Einsatzmöglichkeiten im Alltag werden wir uns an dem von uns empfohlenen Produkt orientieren: Asus Transformer Book T102HA

Alle Schüler/innen haben bereits eine eigene Emailadresse erhalten, die zur Nutzung von Office365 EduPlus berechtigt und wie folgt lautet:         vorname.nachname@dbbc-bayern.de

Für den Unterrichtseinsatz sind vor allem die Programme OneNote 2016, OneDrive, Word 2016, Excel 2016 und PowerPoint 2016 wichtig.